Betrieblicher Umweltschutz

Betriebe, welche mit gefährlichen Stoffen umgehen, bergen ein gewisses Risiko, die Umwelt zu verschmutzen. Trotz vermeintlich sorgfältigem Umgang können Zwischenfälle passieren. Wir helfen Ihnen, die Auswirkungen auf die Umwelt in Grenzen zu halten.

Lassen Sie uns für Ihr Umweltproblem eine Lösung erarbeiten

Unverbindlich anfragen
Persönliche Angaben
Angaben zum Problem
Angaben zum Bereich
Teilen Sie optional weitere Unterlagen mit uns, welche die Problemstellung beschreiben.
Die Dateien müssen kleiner als 50 MB sein.
Zulässige Dateierweiterungen: gif jpg jpeg png bmp eps tif pict psd rtf pdf doc docx odt ppt pptx odp xls xlsx avi mov bz2 dmg gz jar rar sit tar zip.

Es gilt beim Umgang mit gefährlichen Stoffen gewisse Sicherheitsmassnahmen zu berücksichtigen. Anforderungen an den Brand-, Explosions- und Umweltschutz sowie an die Arbeitssicherheit verlangen Vorkehrungen, um die Lagerräume sicherer zu machen. Je nach Chemikalienmengen ist sogar die Störfallverordnung zu berücksichtigen. Auch beim Umschlag von Stoffen können gewisse Massnahmen helfen, eine Gewässerverschmutzung zu verhindern.

Ist das Abladen genügend sicher? Entspricht die Lagerhaltung den gesetzlichen Anforderungen? Braucht's zusätzlich einen Löschwasserrückhalt oder kann dieser verhindert werden? Wie kann der Betriebsablauf verbessert werden?

IPSO ECO unterstützt Sie bei der Beantwortung genau dieser Fragen mittels folgender Dienstleistungen:

  • Betriebsrundgang zwecks Identifikation umweltrelevanter Prozesse
  • Liste der im Betrieb verwendeten gefährlichen Stoffe strukturieren
  • Erarbeiten eines Umschlag- und/oder Lagerkonzepts
  • Bezeichnen der notwendigen Absicherungsmassnahmen wie Wannen, Lüftung, Beschriftung etc.
  • Aufzeigen der Optimierungsmöglichkeiten
  • Koordination mit Behörden wie bspw. Ausfüllen von Formularen 

Ein Unternehmen der PLANING AG     IPSO ECO AG, Sonnmatthof 1, 6023 Rothenburg, +41 41 248 46 60, info@ipsoeco.chDatenschutzerklärung