Kühlgeräterecycling

Wussten Sie, dass sich in einem alten Haushaltskühlschrank der Hauptteil der darin enthaltenen klimaaktiven und/oder ozonschichtschädigenden Gase nicht im Kompressor, sondern in der Geräteisolation befindet? Und wussten Sie, dass durch die Rückgewinnung und anschliessende Hochtemperaturverbrennung des Kälte- und Treibmittels der Atmosphäre eine Menge CO2-Äquivalente erspart bleibt, welche Sie in Ihrem fossil betriebenen Auto emittieren würden, wenn Sie damit nach Ostasien fahren wollten?

IPSO ECO AG ist seit Jahrzehnten für die Stiftung SENS eRecycling tätig. Unser früherer Geschäftsführer Dr. Erhard Hug prägte als technischer Kontrollexperte und Auditor für die E-Schrott-Recyclingunternehmen die Kriterien für ein umweltgerechtes Altgeräterecycling massgeblich. Insbesondere war er, zusammen mit Niklaus Renner und weiteren europäischen Experten, in der Entwicklung des technischen Standards zum Kühlgeräterecycling (EN 50625-2-3) führend. SENS gibt jedes Jahr in Zusammenarbeit mit den anderen Rücknahmesystemen einen Fachbericht heraus, welcher einzelne Themen wie z.B. die Trends im Kühlgeräterecycling in den Fokus rückt. Lesen Sie hier mehr dazu.
 

Ein Unternehmen der PLANING AG     IPSO ECO AG, Sonnmatthof 1, 6023 Rothenburg, +41 41 248 46 60, info@ipsoeco.chDatenschutzerklärung